Der Prozess

In drei Schritten zum Prozess

Anmeldung

Hier können Lehrpersonen eine Schule bzw. Klasse der 7. und/oder 8. Schulstufe, im Rahmen einer schulbezogenen Veranstaltung, für einen Besuch im Talentcenter anmelden.

Vorab-Erhebung

Um am Talentcheck teilnehmen zu können, müssen Schüler/innen zuerst eine Vorab-Erhebung im Rahmen einer Schulstunde durchführen.

Talentcheck & Talentreport

Der Talentcheck findet im Talentcenter statt und dauert rund viereinhalb Stunden. Nächsten Tag können sich die Jugendlichen ihren persönlichen Talentreport online abrufen.

Auf einen Blick

Professionelle Berufsorientierung für 13 bis 15-Jährige der 7. und 8. Schulstufe inkl. Jause. Die WKO Steiermark stellt den Talentcheck steirischen Schüler/innen im Klassenverband gegen einen Kostenbeitrag von € 15,- pro Schüler/in zur Verfügung (Kosten bei einer Einzelanmeldung inkl. Beratung: € 190,-). Vor dem Talentcenter Besuch muss zuerst in der Schule eine kurze Vorab-Erhebung durchgeführt werden. Der Talentcheck dauert dann rund 4,5 Stunden und es können max. 48 Schüler/innen den Talentcheck gleichzeitig absolvieren.

Nach der Testung bekommen die Jugendlichen ein Zertifikat und können sich bereits nächsten Tag ihren persönlichen Talentreport abrufen. Dieser gibt den Jugendlichen eine Übersicht über die Stärken und Talente in leicht verständlicher Form inkl. konkreter Vorschlagslisten für unterschiedliche Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten. Der Talentcheck wird von der Bildungsdirektion für Steiermark zur Berufsorientierung empfohlen.

Erklärvideo

Landkarte

Leitfaden

Beratende Gespräche

Erklärung Talentreport

Zur Erklärung und Nachbereitung des Talentreports finden Sie in diesem Video Aufbau und Struktur vom Talentreport mit den wichtigsten weiterführenden Schritten kurz beschrieben. Wir hoffen Ihnen somit noch einen besseren Einblick in den Talentreport geben zu können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Landkarte "Berufsorientierung mit Herz & Hirn"

Um den Überblick im Dschungel der Berufsorientierung nicht zu verlieren, möchten wir mit unserer Landkarte „Berufsorientierung mit Herz und Hirn“ eine Übersicht über wichtige Schritte des Berufsorientierungsprozesses geben. Zusätzlich kann man durch Checkboxen die bis dato geschafften Meilensteine überprüfen, abhacken und die individuellen Fortschritte selbst im Auge behalten.

Leitfaden für die Nachbereitung

Da schon sehr viele Lehrpersonen in der Schule mit dem Talentreport weiter arbeiten, wurde in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule und Lehrpersonen aus der Steiermark ein Leitfaden erarbeitet. Es wurden hier erprobte und bereits in Verwendung befindliche Methoden zusammengefasst.

Regionale Talente - Beratende Gespräche

Um Schüler/innen beim Sprung in die Berufswelt möglichst gut zu unterstützen, gibt es ab dem Schuljahr 2020/21 die Möglichkeit individueller Gespräche zum Talentreport.

Mit Finanzierung durch das Wirtschaftsressort des Landes Steiermark und Unterstützung der Bildungsdirektion für Steiermark ist es möglich, dass geschulte Berufsfindungsbegleiter/innen (BFB) mit regionalen Kenntnissen dabei unterstützen, die Ergebnisse des Talentchecks in die Praxis zu bringen.

Use the talents you possess for the woods would be very silent if no birds sang except the best” Dieses Zitat von Henry van Dyke begleitet meine Arbeit im Kontext der Bildungs- und Berufsorientierung und Schülerberatung schon lange. Ich freue mich sehr, dass unseren steirischen Schülerinnen und Schülern im Talentcenter die Möglichkeit geboten wird, ihre vielfältigen Talente und Fähigkeiten zu erproben bzw. zu entdecken und in Form eines Talentreports rückgemeldet zu bekommen. In diesem Zusammenhang ist es mir sehr wichtig, die professionelle Vor- und Nachbereitung des Talentcenter Besuchs in den Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für BO Lehrpersonen und Schülerberaterinnen und Schülerberater an der Pädagogischen Hochschule Steiermark  zu thematisieren.

Prof. Sabine Fritz, BEd MA,
Pädagogische Hochschule Steiermark, Hochschullehrgangsleitung Institut für Educational Governance

Ich bin BO-Lehrer und SchülerInnen-Berater an der NMS Ilz und wir nehmen jedes Jahr am Talentcheck im Talentcenter Graz teil. Die Schulgemeinschaft der NMS Ilz (Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen) hat sich seit zwei Jahren darauf geeinigt, dass die Inhalte dieser Auswertung die Grundlage für die KEL (Kinder-Eltern-Lehrer) Gespräche sind. Die Voraussetzungen dafür (DSGVO usw.) sind gegeben und so werden die Mädchen und Burschen eine Stellungnahme zum Talentreport abgeben und auch die Eltern werden mit Hilfe konkreter Fragestellungen ihre Meinung abgeben. Von Seiten der Schule werden die jeweiligen Klassenvorstände versuchen, eine Zusammenfassung zu geben und individuell die schulische Komponente einzubringen. Diese neue Methode der Auswertung hat großes Interesse auch von anderen Schulen hervorgerufen und so besteht selbstverständlich die Möglichkeit Informationen von mir zu bekommen (+43 680 2330822).

SR Hans-Peter Reisinger, BEd,
BO-Lehrer & SchülerInnen-Berater an der NMS Ilz

Noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne!